Wir haben neulich darum gebeten, uns zu unterstützen, um unsere Arbeit in 2018 zu finanzieren.

Heute möchten wir Ihnen mitteilen, was wir in 2017 erreicht haben.

  • Neue Funktionen und benutzungsfreundliche Oberflächen

    • Wir waren besonders stolz darauf, Tails 3.0 zum fast gleichen Zeitpunkt wie Debian 9.0 (Stretch) veröffentlicht zu haben, was unseren Einsatz für die Gemeinschaft der Freien Software, ohne die Tails nicht existieren würde, bestärkt.

    • Wir haben neue Funktionen hinzugefügt, zum Beispiel OnionShare zum Dateienaustausch, und haben andere essenzielle Funktionen wie den Tails Greeter und den Tails Installer neu gestaltet, damit diese viel einfacher zu benutzen sind.

  • Sicherheitsabhärtung

    • Wir werden bald eine reproduzierbare Bauart des ISO-Image herausbringen, um unsere Benutzenden und Entwickelnden vor bösartigen Varianten unseres ISO-Images zu beschützen. Diese Arbeit wurde durch die Mozilla Open Source Support Auszeichnung die wir in 2016 erhalten haben, finanziert.

    • Wir haben versprochen daran zu arbeiten, dass alle unserer Spiegelserver HTTPS verwenden und wir sind stolz zu verkünden, dass unsere Gruppe von Spiegelservern nun über 40 aktive und schnelle Spiegelserver umfasst. Sie alle stellen unsere Dateien über eine verschlüsselte TLS-Verbindung zur Verfügung, wenn diese über unsere Webseite mit aktiviertem JavaScript heruntergeladen wird, wenn unsere Download And Verify Erweiterung verwendet wird und wenn Tails aktualisiert wird.

  • Gemeinschaft

    • Wir haben unseren Sozialvertrag veröffentlicht, ein Leitkonzept, welches unsere Verpflichtung zu unseren Idealen widerspiegelt.
  • Spendenaktion

    • Mehr verlässliche und stabile Einnahmequellen besitzen: Wir haben eine Seite erstellt, die unsere bisherigen, momentanen und zukünftigen Partner vorstellt und hoffentlich mehr Unternehmen und Einzelpersonen dazu bringt, bedeutsame Spenden zu machen.

Neben dieser Auswahl neuer Funktionen haben wir auch an unseren wiederkehrenden Aufgaben gearbeitet:

  • In 2017 haben wir sieben Tails-Versionen veröffentlicht.

  • Wir haben im Durchschnitt jeden Monat 122 Fehlerberichte durch unser Helpdesk beantwortet und vielen Menschen dabei geholfen, online sicherer zu sein. Jede einzelne solcher Anfragen zu bearbeiten kostet uns im Durchschnitt 6 €. In 2017 wurde unsere Arbeit des Helpdesk vollständig aus Spenden finanziert.

  • Wir pflegen und aktualisieren unsere Infrastruktur. Sie sehen diesen Aufwand möglicherweise nicht, aber es ist ein entscheidender Teil unserer Arbeit, sicherzustellen, dass alles korrekt funktioniert, ISO-Images zu erstellen, zu testen und zu ermöglichen, dass Notfallversionen schneller veröffentlicht werden.

  • Organisieren unser eigenen Meetings und die Teilnahme an Konferenzen unseres Fachgebiets sind entscheidend, damit unsere Gemeinschaft lebendig und relevant bleibt. Aber es ist in der Regel schwierig, dies durch Zuschüsse zu finanzieren, deswegen helfen uns Spenden hierbei viel.

  • In 2017 haben wir in 8 Ländern an Konferenzen teilgenommen und unsere Verbindung zu Freier Software sowie zur Internet Freedom Gemeinschaft bestärkt: OTF Summit (USA), 33C3 & Reproducible Builds world summit (Deutschland), FOSDEM (Belgien), IFF (Spanien), Tor dev (Niederlande), GUADEC (Vereinigtes Königreich), DebConf (Kanada), CryptoRave (Brasilien).

  • Den Erfolg von Tails beizubehalten, beinhaltet auch einiges an Administration um Gelder zu sammeln, Buchhaltung zu machen, Arbeit zu organisieren, Berichte zu schreiben, usw.

Neben reichlichen Spenden wären wir besser in der Lage, unsere zukünftige Arbeit zu finanzieren, wenn wir viel mehr monatliche Spenden erhalten würden.

Wenn Sie können, würden wir uns freuen, wenn Sie eine monatliche Spende mit einem Betrag, der Ihnen am besten passt, einrichten. ($5 = beeindruckend. $10 = wunderbar. Mehr Geld = umwerfend.)

Wenn Sie unsere Arbeit mögen, nehmen Sie sich bitte eine Minute, um Tails am Leben zu erhalten.