Falls Sie Tails von einem USB-Stick starten, können Sie einen beständigen Speicherbereich auf dem freien Platz, der vom Tails Installer auf dem Speichermedium freigelassen wurde, erstellen. Die Daten in dem beständigen Speicherbereich werden verschlüsselt gespeichert und bleiben über mehrere Sitzungen hinweg erhalten.

Es ist nur möglich, einen beständigen Speicherbereich zu erstellen, wenn der USB-Stick mit dem Tails Installer erstellt wurde.

Voraussetzung ist ein USB-Stick mit mindestens 8 GB.

Sie können diesen beständigen Speicherbereich nutzen, um verschiedene Arten von Dateien zu speichern:

  • Ihre persönlichen Dateien und Arbeitsdokumente
  • Die Softwarepakete, die Sie in Tails heruntergeladen und installiert haben
  • Die Einstellungen der Programme, die Sie nutzen
  • Ihre Verschlüsselungsschlüssel

Der beständige Speicherbereich ist eine verschlüsselte Partition, die mit einer Passphrase geschützt ist.

Sobald der beständige Speicherbereich erstellt wurde, können Sie bei jedem Start von Tails auswählen, ob Sie ihn aktivieren wollen oder nicht.

Die Verwendung eines beständigen Speicherbereichs auf einem System, welches darauf ausgelegt ist, Anonymität zu gewähren und keine Spuren zu hinterlassen, ist eine komplizierte Aufgabe.
Lesen Sie sorgfältig die Warnhinweise

Wie wird der beständige Speicherbereich benutzt?