Diese Anweisungen erklären, wie Sie Ihre beständig gespeicherten Daten händisch auf einen neuen USB-Stick kopieren. Befolgen Sie diese, wenn Sie gute Gründe dafür haben, zu glauben, dass Ihre Einstellungen für den beständigen Speicherbereich beschädigt sind oder Sie besonders vorsichtig sein möchten.

Erstellen Sie einen neuen USB-Stick

  1. Installieren Sie das aktuellste Tails auf einem neuen USB-Stick, indem Sie die Installationsanleitung befolgen. Benutzen Sie beim Vorgang der Installation auf einen neuen USB-Stick nicht den möglicherweise beschädigten.

  2. Erstellen Sie einen neuen beständigen Speicherbereich auf diesem neuen USB-Stick. Wir empfehlen es Ihnen, eine andere Passphrase zum Schutz dieses neuen beständigen Speicherbereichs zu wählen.

  3. Aktivieren Sie auf dem neuen USB-Stick erneut die Funktionen Ihrer Wahl für den beständigen Speicherbereich.

  4. Starten Sie Tails von dem neuen USB-Stick neu, aktivieren Sie den beständigen Speicherbereich und stellen Sie ein Administrationspasswort ein.

Sichern Sie Ihre Dateien vom alten USB-Stick mit Tails

Hängen Sie den alten beständigen Speicherbereich ein

  1. Schließen Sie den alten USB-Stick mit Tails an, von welchem Sie Ihre Daten sichern möchten.

  2. Wählen Sie Anwendungen ▸ Hilfsprogramme ▸ Laufwerke um GNOME Laufwerke zu starten.

  3. Wählen Sie im linken Fensterbereich den USB-Stick aus, welcher dem alten USB-Stick mit Tails entspricht.

  4. Wählen Sie im rechten Fensterbereich die Partition mit dem Typ LUKS aus. Der Name der Partition muss TailsData lauten.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Entsperren, um den alten beständigen Speicherbereich zu entsperren. Geben Sie die Passphrase des alten beständigen Speicherbereichs ein und klicken Sie auf Entsperren.

  6. Wählen Sie die Partition TailsData aus, die unter der LUKS-Partition erscheint.

  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Einhängen. Der alte beständige Speicherbereich ist nun unter /media/amnesia/TailsData eingehängt.

Kopieren Sie Ihre alten Dateien in den neuen beständigen Speicherbereich

  1. Wählen Sie Anwendungen ▸ Systemwerkzeuge ▸ Root Terminal aus, um ein Terminal mit Administrationsrechten zu öffnen.

  2. Führen Sie den Befehl nautilus aus, um den Dateimanager mit Administrationsrechten zu öffnen.

  3. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Andere Orte.

  4. Navigieren Sie im rechten Fensterbereich nach Computer ▸ media ▸ amnesia ▸ TailsData, um den alten beständigen Speicherbereich zu öffnen.

  5. Wählen Sie in der Titelleiste Menü ▸ Neuer Tab um einen neuen Reiter zu öffnen.

  6. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Andere Orte.

  7. Navigieren Sie in dem rechten Reiter nach Computer ▸ live ▸ persistence ▸ TailsData_unlocked, um den neuen beständigen Speicherbereich zu öffnen.

  8. Wählen Sie den TailsData-Reiter aus.

  9. Um einen Ordner, der beständig gespeicherte Daten enthält, vom alten beständigen Speicherbereich in den neuen zu kopieren, ziehen Sie diesen Ordner aus dem Reiter TailsData und lassen Sie ihn auf dem Reiter TailsData_unlocked los.

    Wählen Sie beim Kopieren von Ordnern die Option Diese Aktion auf alle Dateien anwenden und klicken Sie auf Zusammenführen, um es auf alle Unterordner anzuwenden. Anschließend könnte es notwendig sein, die Option Aktion auf alle Dateien anwenden auszuwählen und auf Ersetzen zu klicken, um sie auf alle Dateien anzuwenden.

    Kopieren Sie einen Ordner nicht, sofern Sie nicht wissen, wofür er verwendet wird.

    • Der apt-Ordner entspricht der APT Pakete und APT Listen Funktion des beständigen Speicherbereichs. Aber sie benötigen Administrationsrechte, um importiert zu werden und dies sprengt den Rahmen dieser Dokumentation. Beachten Sie, dass dieser Ordner keine persönlichen Daten enthält.
    • Der bookmarks-Ordner entspricht der Funktion des beständigen Speicherbereichs für Lesezeichen des Browsers.
    • Der cups-configuration-Ordner entspricht der Drucker-Funktion des beständigen Speicherbereichs.
    • Der dotfiles-Ordner entspricht der Funktion des beständigen Speicherbereichs für Versteckte Konfigurationsdateien.
    • Der electrum-Ordner entspricht der Bitcoin-Client-Funktion des beständigen Speicherbereichs.
    • Der gnome-keyring-Ordner entspricht der GNOME Schlüsselbund Funktion des beständigen Speicherbereichs.
    • Der gnupg-Ordner entspricht der GnuPG-Funktion des beständigen Speicherbereichs.
    • Der thunderbird-Ordner entspricht der Funktion des beständigen Speicherbereichs für Thunderbird.
    • Der nm-connections-Ordner entspricht der Netzwerkverbindungen-Funktion des beständigen Speicherbereichs.
    • Der openssh-client-Ordner entspricht der SSH Client Funktion des beständigen Speicherbereichs.
    • Der Persistent-Ordner entspricht der Persönliche Dateien Funktion des beständigen Speicherbereichs.
    • Der pidgin-Ordner entspricht der Pidgin-Funktion des beständigen Speicherbereichs.
  10. Schließen Sie nach dem Durchführen der Kopie den Dateimanager.

  11. Führen Sie folgenden Befehl im Terminal aus, um die Berechtigungen Ihrer persönlichen Dateien zu reparieren:

   find /live/persistence/TailsData_unlocked/ -uid 1000 -exec chown -R 1000:1000 '{}' \;