Mithilfe des Passwortmanagers KeePassX können Sie:

  • Viele Passwörter in einer verschlüsselten Datenbank speichern, die durch eine Passphrase Ihrer Wahl geschützt ist.
  • Immer unterschiedliche und stärkere Passwörter verwenden, da Sie sich nur an die Passphrase zum Entsperren der Datenbank erinnern müssen.
  • Sehr starke zufällige Passwörter generieren.

Eine Passwortdatenbank erstellen und speichern

Befolgen Sie diese Schritte, um eine neue Passwortdatenbank zu erstellen und für die zukünftige Verwendung im beständigen Speicherbereich zu speichern.

Um zu verstehen, wie Sie den beständigen Speicherbereich erstellen und konfigurieren, lesen Sie die zugehörige Dokumentation.

  1. Aktivieren Sie den beständigen Speicherbereich beim Start von Tails.

  2. Überprüfen Sie im Assistenten für den beständigen Speicherbereich, dass die Funktion für Persönliche Dateien aktiviert ist. Falls sie abgeschaltet ist, schalten Sie sie ein, starten Sie Tails neu, und aktivieren Sie den beständigen Speicherbereich.

  3. Um KeePassX zu starten, wählen Sie Anwendungen ▸ Zubehör ▸ KeePassX.

  4. To create a new database, choose Database ▸ New database.

  5. The database is encrypted and protected by a passphrase.

    • Specify a passphrase of your choice in the Enter password text box.
    • Type the same passphrase again in the Repeat password text box.
    • Click OK.
  6. To store the database in the persistent volume for use in future working sessions:

    • Choose Database ▸ Save database.
    • Save the database as keepassx.kdbx in the Persistent folder.

Wiederherstellen und Entsperren der Passwortdatenbank

Befolgen Sie diese Schritte, um die zuvor im beständigen Speicherbereich gespeicherte Datenbank zu entsperren.

  1. Aktivieren Sie den beständigen Speicherbereich beim Start von Tails.

  2. Um KeePassX zu starten, wählen Sie Anwendungen ▸ Zubehör ▸ KeePassX.

  3. If you have a database named keepass.kdbx in your Persistent folder, KeePassX automatically displays a dialog to unlock that database.

    Enter the passphrase for this database and click OK.

  4. Falls Sie eine falsche Passphrase eingeben, erscheint folgende Fehlermeldung:

    Unable to open the database.
    Wrong key or database file is corrupt.

    Klicken Sie auf OK und versuchen Sie es erneut.

In addition to the password database, you can store your KeePassX settings using the Dotfiles persistence feature. To do so, create the folder /live/persistence/TailsData_unlocked/dotfiles/.config/keepassx/ and copy the file ~/.config/keepassx/keepassx2.ini to it.

Migrating a password database from Tails 2.12 and earlier

The database format of KeePassX 1 (Tails 2.12 and earlier) is incompatible with the database format of KeePassX 2 (Tails 3.0 and later).

To migrate your database to the new format:

  1. Start KeePassX.

  2. Choose Database ▸ Import KeePass 1 database.

  3. Select your database, for example keepassx.kdb.

  4. After your database is open, save it to the new format:

    • Choose Database ▸ Save database.
    • Save the database as keepassx.kdbx in the Persistent folder.

    Note that only the file extension is different:

    • kdb for the old format.
    • kdbx for the new format.
  5. This operation does not delete your old database from your Persistent folder.

    You can now delete your old database or keep it as a backup.

Additional documentation

For more detailed instructions on how to use KeePassX, refer to the KeePassX guide of Security in-a-Box.