Keyringer ist eine Software für verschlüsselte und verteilte Geheimnisse, die von der Kommandozeile aus läuft.

Keyringer erlaubt es Ihnen mit speziellen Befehlen für das Verschlüsseln, Entschlüsseln und Bearbeiten von Textdateien und anderen Dokumententypen, Geheimnisse unter der Benutzung von OpenPGP und Git zu verwalten und zu teilen. Durch das Speichern dieser Geheimnisse in Git können Sie diese mit anderen Menschen auf verteilte Weise teilen.

Die Benutzung von keyringer erfordert Vorkenntnisse in Git und der Kommandozeile.

Um zu lernen, wie keyringer benutzt wird, lesen Sie die Dokumentation auf der keyringer-Website.

Sie können den open-Befehl von keyringer benutzen, um LibreOffice-Dokumente, Bilder usw. zu bearbeiten, verschlüsseln und teilen.

Um Ihre Konfiguration von keyringer über mehrere Arbeitssitzungen hinweg zu speichern, können Sie die Funktion für versteckte Konfigurationsdateien im beständigen Speicherbereich und die Dateien im .keyringer-Ordner Ihres Home-Ordners beständig speichern.

Beispielsweise, wenn Sie einen einzelnen keyringer namens top-secret haben:

/live/persistence/TailsData_unlocked/dotfiles
└── .keyringer
    ├── config
    └── top-secret

Stellen Sie sicher, Ihre versteckten Konfigurationsdateien jedes Mal zu aktualisieren, wenn Sie die init, teardown, destroy, oder preferences Befehle von keyringer benutzen.

Um dies zu tun, können Sie folgenden Befehl ausführen:

rsync -va --ignore-existing --delete ~/.keyringer /live/persistence/TailsData_unlocked/dotfiles