Tails enthält einen aufeinander abgestimmten, aber begrenzten Satz an Anwendungen. Zusätzliche Anwendungen können wie auf jedem Debian-System installiert werden. Nur Anwendungen, die für Debian paketiert wurden, können installiert werden. Um herauszufinden, ob eine Anwendung für Debian paketiert ist, und um den Namen des entsprechenden Softwarepakets herauszufinden, können Sie in der Debian Paketsuche danach suchen.

Installing additional software packages

Die in Tails enthaltenen Pakete sind sorgfältig auf Sicherheit geprüft. Die Installation zusätzlicher Pakete könnte die in Tails implementierte Sicherheit gefährden. Seien Sie vorsichtig damit, was Sie installieren.

Da Tails vergesslich ist, müssen alle zusätzlichen Softwarepakete in jeder Arbeitssitzung neu installiert werden. Benutzen Sie die dafür die Funktion für Zusätzliche Softwarepakete des beständigen Speicherbereichs, um die gleichen Softwarepakete automatisch zu Beginn von jeder Arbeitssitzung zu installieren.

Bei Paketen, die Netzwerkverbindungen benutzen, ist es nötig, diese für Tor zu konfigurieren. Anderenfalls werden sie beim Zugriff auf das Netzwerk blockiert.

Für das Installieren zusätzlicher Softwarepakete:

  1. Setzen Sie ein Administrationspasswort.

  2. Öffnen Sie ein Root-Terminal.

  3. Führen Sie folgenden Befehl aus, um die Listen verfügbarer Pakete zu aktualisieren:

    apt update
    
  4. Um ein zusätzliches Paket zu installieren, führen Sie folgenden Befehl aus und ersetzen [package] mit dem Namen des Pakets, das Sie installieren möchten:

    apt install [package]
    

    Zum Beispiel, um das Paket ikiwiki zu installieren, führen Se folgendes aus:

    apt install ikiwiki
    

    Sie können auch mehrere Paketnamen angeben, um mehrere Pakete gleichzeitig zu installieren. Falls ein Paket Abhängigkeiten besitzt, werden diese automatisch installiert.

Configuring additional APT repositories

The packages included in Tails are carefully tested for security. Configuring additional APT repositories might break the security built in Tails. Be careful with what you install.

Sometimes, you might need to configure additional APT repositories. For example, to install packages from the non-free section of Debian. To do so:

  1. Create a apt-sources.list.d folder in your persistent volume:

    sudo install -d -m 755 /live/persistence/TailsData_unlocked/apt-sources.list.d
    
  2. Edit /live/persistence/TailsData_unlocked/persistence.conf, the configuration of the persistent volume, as root and add the apt-sources.list.d folder as a persistence feature of type link:

    /etc/apt/sources.list.d  source=apt-sources.list.d,link
    
  3. Write your additional sources.list files in the apt-sources.list.d folder. For example, to add the non-free sections of Debian Jessie, backports, and security updates, you can create a file named /live/persistence/TailsData_unlocked/apt-sources.list.d/non-free.list with the following content:

    deb tor+http://ftp.us.debian.org/debian/ jessie non-free
    deb tor+http://ftp.us.debian.org/debian/ jessie-backports non-free
    deb tor+http://security.debian.org/ jessie/updates non-free
    

    File names must end with .list and may only contain the following characters: letters, digits, underscore, hyphen, and period.

  4. Correct the ownership and permissions of your additional sources.list files to be owned by root and only readable by others. For example:

    chown root:root /live/persistence/TailsData_unlocked/apt-sources.list.d/non-free.list
    chmod 644 /live/persistence/TailsData_unlocked/apt-sources.list.d/non-free.list
    
  5. Restart Tails to apply the changes.