Tails benutzt Tor, da dieses das beste verfügbare Anonymisierungsnetzwerk ist.

Ermöglichung von Anonymität

Wir wollen unseren Nutzern standardmäßig eine gute Sicherheit bieten. Deswegen ist es für Tails selbstverständlich, dass sämtlicher ausgehender Datenverkehr durch Anonymisierungsnetzwerke wie Tor geleitet wird.

Im Laufe der Jahre ist Tor zu einem großen Netzwerk mit einer großen Kapazität und Geschwindigkeit gewachsen.

Virtuelle Private Netze (VPNs) können schneller als Tor sein, sind jedoch keine Anonymisierungsnetzwerke, da der Administrator des VPNs wissen kann, von wo und wohin Sie sich verbinden und somit Ihre Anonymität nicht gewährleistet ist. Tor bietet Ihnen Anonymität, indem kein Teilnehmer des Netzwerkes sowohl Herkunft als auch Ziel einer Verbindung weiß.

Wenn Sie ein VPN benutzen kann ein Angreifer Sie enttarnen, indem er die ein- und ausgehenden Verbindungen der wenigen Server des VPN's mitschneidet. Im Gegensatz dazu besteht das Tor-Netzwerk aus über 5000 Relays (Servern), die von Freiwilligen betrieben werden.

Nutzerbasis

Tor ist das Anonymitätsnetzwerk mit der größten Nutzerbasis. Im Jahr 2013 verbanden sich mehr als 700 000 Nutzer mit Tor. Solch eine große Akzeptanz und Verbreitung beweisen die Reife, Stabilität und Benutzerfreundlichkeit von Tor.

Tor wird gleichermaßen von Journalisten, Strafverfolgungsbehörden, Regierungen, Menschenrechtsaktivisten, Geschäftsführern, dem Militär, Missbrauchsopfern und normalen Bürgern, die sich um ihre Privatsphäre sorgen, benutzt. Diese Vielfalt bietet eine verbesserte Anonymität für alle, da es dadurch schwieriger wird, einen bestimmten Nutzer zu identifizieren bzw. ins Visier zu nehmen. Anonymität liebt und braucht Gesellschaft.

Technische Vorzüge und Anerkennung

Tor hat mit führenden Forschungsinstituten kooperiert und wurde dabei intensiven wissenschaftlichen Untersuchungen unterzogen. Das Anonymitätsnetzwerk profitiert von solchen Untersuchungen und Begutachtungen.

Tor hat mehrere Auszeichnungen von Institutionen wie der Electronic Frontier Foundation und der Free Software Foundation erhalten, nur um einige zu nennen.

Ein Auszug aus einer Top-Secret Studie der NSA charakterisierte Tor als "den König der hochsicheren, latenzniedrigen Internetanonymität" mit "keinem Anwärter für die Thronfolge".

Verhältnis von Tor und Tails

  • Die Tor Software wird vom Tor Projekt entwickelt.
  • Das Tor-Netzwerk wird von einer weltweiten Community Freiwilliger betrieben.
  • Tails ist ein selbständiges Projekt, das von einer anderen Gruppe von Leuten entwickelt wird.

Tails ist ein vollständiges Betriebssystem, welches Tor als standardmäßiges Netzwerkprogramm nutzt. Das Tor Projekt empfiehlt die Nutzung von Tails für Nutzungszwecke, die nicht von ihrem eigenen Projekt abgedeckt werden (z.B. dem Tor Browser).

Dennoch nutzen viele Menschen Tor unabhängig von Tails. Umgekehrt nutzen viele Menschen Tails für andere Zwecke, als sich nur durch Tor zum Internet zu verbinden, z.B. um offline an sensiblen Dokumenten zu arbeiten.